25. Februar 2017

Gleicher Lohn für alle – wie bitte?

Mit dem Thema gleicher Lohn für alle beschäftigt sich unser heutiger Blogartikel. Was für viele nach einer total irrsinnigen Idee klingt, wird anderenorts tatsächlich gelebt, und das in dem Land von dem es die wenigsten denken würden, den USA. Wir wollten über dieses Thema schon vor einiger Zeit schreiben, weil es uns so fasziniert hat und wir im letzten Jahr an der Zukunft Personal die Möglichkeit hatten, an einer Präsentation darüber teilzunehmen.

Gleicher Lohn für alle, Quelle: Pixabay.com

Wie kommt es nun dazu, dass sich bestimmte Unternehmen dazu entschieden haben, für alle Mitarbeitende den gleichen Lohn zu zahlen? Nun nehmen wir das Beispiel der Firma aus den USA. Hier hat der Geschäftsführer höchst persönlich diesen Schritt gemacht. Dies vor allem im Hinblick auf steigende Mieten in den Städten, den hohen Lebenserhaltungskosten und im Hinblick auf die sowieso schon sehr niedrigen Gehälter für bestimmte Berufsgruppen in den USA. Das alles geschah bei dem Unternehmen Gravity Payments. Der Geschäftsführer Dan Price hat sein eigenes Millionengehalt auf 70.000 US Dollar gesenkt, um dies zu ermöglichen. So verdient heute jeder Angestellte dieselbe Summe jährlich. Ein sehr nobler Schritt von ihm und dies hat natürlich für Aufsehen gesorgt, wie Sie auf Watson.ch nachlesen können. In dem Bericht ist gut beschrieben, wie sich die Summe zusammenstellt und was dafür alles gemacht werden musste. Natürlich geht so etwas nicht von heute auf morgen umzusetzen, und so wie es bei Gravity Payments umgesetzt worden ist, ist es schon sehr aussergewöhnlich. Deshalb hat es auch zu einem grossen, medialen Effekt geführt und wurde über die USA hinaus bekannt.

Gibt es ähnliche Ansätze in Europa

Leider ist uns dazu noch nichts bekannt, dass ein Unternehmen einen solchen Schritt gewagt hat. Im deutschsprachigen Raum geht es vielmehr um das Thema der gleichen Löhne für Frau und Mann. Dies ist immer noch ein grosses Thema und bis heute gibt es teilweise noch gewaltige Unterschiede. Wir hatten dies in unserem Blogartikel über Lohntransparenz bereits erwähnt. Zudem gibt es noch grosse Unterschiede in bestimmten Berufsgruppen, wo bis heute noch keine vergleichbaren Löhne ausbezahlt werden.

Sollen Löhne überhaupt gleich sein?

Ist es überhaupt sinnvoll, dass die Löhne gleich oder vergleichbar sind? Wo ist denn da der Anreiz mehr zu verdienen? Natürlich soll es sich lohnen, dass diejenigen die viel leisten, und damit einen erheblichen Mehrwert darstellen auch mehr verdienen, dies ist meistens anhand von den Bonus oder Compensation Systemen geregelt. Im Hinblick auf die gleichen Löhne ist auch eher gemeint, dass der Grundlohn sich nicht allzu sehr unterscheidet, denn dies wäre für alle ungerecht. Grundsätzlich machen auch so genannte leistungsabhängige Löhne Sinn, sofern diese eben auch fair geregelt sind, d.h. sich im Verhältnis halten und nicht ausarten.

Fazit – Ist gleicher Lohn für alle überhaupt möglich?

Das ist eine gute Frage und in den meisten Unternehmen und Organisationen wird es so noch nicht möglich sein. Aber vielleicht wird nach und nach ein Bewusstsein dafür geschaffen. Dies ist noch ein langer Weg, aber vielleicht ist es doch bald irgendwann soweit, dass dieses Thema offener angesprochen und eine öffentliche Diskussion darüber entfacht wird. Wir von HR Software Consulting werden Sie darüber auf dem Laufenden halten, sobald sich hier etwas ergeben sollte.

 

RSS
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://hr-software-consulting.ch/gleicher-lohn-fuer-alle
LinkedIn
Xing