20. März 2017

Talent Management – quo vadis?

Was für ein grosser Begriff es doch ist, das Talent Management. Denn jeder versteht ein bisschen was anderes darunter und jeder denkt, dass er oder sie es besser weiss, was darunter zu verstehen ist. Je nach Berührungspunkten mit diesem Thema gibt es tatsächlich erstaunliche Unterschiede in der Betrachtungsweise und wir gehen diesen Umstand im heutigen Blogartikel auf den Grund. Im Gabler Wirtschaftslexikon finden Sie ein paar gute Definitionen was Talent Management darstellt. Wir werden diese Definitionen hier nicht weiter aufführen, sondern kurz erklären, was wir darunter verstehen.

Definition Talent Management, Quelle: Gabler Wirtschaftslexikon

Unsere Bedeutung von Talent Management

Wir verstehen unter Talent Management alle Aktionen, die entweder dazu führen, die eigenen Mitarbeitenden zu entwickeln, damit Schlüsselrollen mit den richtigen Persönlichkeiten besetzt werden können. Oder externe Personen für diese spezifischen Positionen zu gewinnen. In diesem Sinne spielen HR Prozesse wie Rekrutierung, Zielvereinbarung, Leistungsbeurteilung sowie die Nachfolgeplanung ineinander und haben entscheidenden Einfluss für ein erfolgreiches Unternehmen. Von daher ist unsere Meinung über Talent Management, dass es für die Unternehmen und Organisationen undenkbar geworden ist, es nicht professionell zu handhaben. Zudem ist es heutzutage extrem wichtig geworden, die angesprochenen HR Prozesse, mittels einer passenden HR Software abzudecken. Dazu ist es wesentlich einfacher geworden, die richtige Lösung zu finden, weil es fast keine Grenzen mehr gibt. Es muss also nicht mehr nur das allgegenwärtig bekannte Produkt sein, sondern es lohnt sich auch einmal über den bekannten Horizont hinaus zu blicken, denn es hat sich in den letzten 2 bis 3 Jahren sehr viel getan.

Talent Matrix

Das wohl bekannteste Modell für ein erfolgreiches nach innen gerichtetes Talent Management, ist wohl die Talent Matrix, oft auch 9 Box Grid oder Potential-Performance Matrix bezeichnet. Sofern es richtig angewendet wird und von allen Linienmanagern der Sinn dahinter verstanden wird, ist es auch zu empfehlen, um die richtigen Persönlichkeiten für Schlüsselrollen zu finden. Dass dies oftmals nicht der Fall ist, ist sehr schade und wirft ein eher unschönes Bild auf die Personalabteilung / Human Resources Abteilung, wenn man sich mit Linienmanagern über die Umsetzung von diesem Bereich des Talent Managements unterhält.

Talent Matrix, Quelle: HRPepper.de

Dies ist aber nicht nur bei der Anwendung von Talent Matrizen der Fall, oftmals hört man von Linienmanagern auch die Aussage, dass sie den neuen Leistungsbeurteilungsprozess, mit dem eben erst eingeführten neuen HR System überhaupt nicht verstehen bzw. dieser schlecht geschult worden ist. Damit dies also nicht geschieht, ist die gute Erklärung dieser Anwendungen und Methoden sehr wichtig. Lieber mehr Zeit investieren, damit es alle verstehen als am Ende einen Prozess zu haben, der nur von wenigen verstanden wird und damit nicht akzeptiert wird. Eine eher kritische Betrachtung zum Thema Talent Matrix finden Sie auf HRPepper.de.

HR Software Anbieter im Talent Management

Die im Talent Management oft verwendete 9 Box Grid Matrix ist nicht nur im Bereich der Einschätzung von Mitarbeitenden anwendbar, sondern auch für die HR Software Anbieter selber. Diese Matrix gibt den Personalabteilungen einen ersten Hinweis, welche Software wie einzuordnen ist und ist von daher hilfreich bei der Auswahl.

HR Software Anbieter Vergleich 9 Grid Box, Quelle: www.fosway.com/9-grid/

Oftmals werden verschiedene Rankings gemacht und dabei die wohl besten HR Software Anbieter in diesem Bereich miteinander verglichen. Wir hatten darüber bereits im letzten Jahr ausführlicher darüber berichtet in unserem Blogartikel Was ist ein guter HR Cloud Anbieter. Es lohnt sich solche Rankings näher zu betrachten, vor allem wenn Sie eine HR Software für Ihr Talent Management einführen wollen.

Nur wer Talent Management beherrscht wird weiterhin erfolgreich sein

Nur die Unternehmen und Organisationen, die ihr Talent Management im Griff haben, werden auch langfristig erfolgreich sein. Es gilt also sich erst einmal einen eigenen Prozess aufzubauen und anhand diesem, die richtige HR Software zu finden, die diesen Prozess am besten unterstützen kann. Zudem lohnt es sich die eigenen HR Prozesse zu hinterfragen und vielleicht einen ganz neuen Weg einzuschlagen. Themen wie Zusammenarbeit im Team, flache Hierarchien sowie kontinuierliche Leistungsbeurteilungen werden unserer Meinung in der Zukunft verstärkt an Wichtigkeit gewinnen. Somit werden diese neuen Herangehensweisen und Werte einen erheblichen Einfluss auf das Talent Management im Hinblick auf die verwendeten Kriterien für Leistung und Teamarbeit, haben.

RSS
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://hr-software-consulting.ch/talent-management
LinkedIn
Xing